Das süße Leben - Dior Dolce Vita

      Dior Dolce Vita

      Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich ein Parfüm vor, dessen orientalische Basis aus edlen Hölzern zusammengesetzt ist und durch Vanille, Zimt und Kardamom abgerundet wird. Befürchten Sie, dass dieser Duft zu schwer, zu süß oder gar spießig wirken könnte? Würden Sie dieses lang anhaltende Parfüm eher ablehnen oder doch begrüßen? Wären Sie so kühn, diesen Duft im Winter und auch im Sommer zu tragen? Christian Dior Dolce Vita ist entgegen anderer moderner Düften eher ein schweres Parfüm, das jedoch seinen ursprünglichen Charakter als Duft für junge, lebensbejahende und wohlgelaunte Frauen streng verteidigt. Keine Sorge: Mit diesem Parfüm kann man Ihnen nicht so leicht den Rang ablaufen.

      Jung und raffiniert

      Dior Dolce Vita

      Der Name „Dolce Vita“ lehnt an den Titel eines berühmten Films des italienischen Regisseurs Fellini aus den frühen 60er Jahren an, der Duft an sich wurde jedoch einige Zeit später kreiert. Das Unternehmen Dior brachte es 1964 als strahlenden und klaren Duft für Damen ab 20 Jahren auf den Markt. Es war für Frauen gedacht, die gerne zu luxuriösen Parfüms greifen, ihr Alter allerdings nicht verschweigen möchten oder sich für einen anderen Frauentyp ausgeben wollen, der sie eigentlich nicht sind. Dolce Vita erinnert von seiner Art her in gewisser Weise an den älteren Duft Féminité du Bois, der von Pierre Bourdon für die Marke Shiseido entworfen wurde. Bourdon gestaltete Dolce Vita etwas weniger herb, dafür setzte er verstärkt Vanille ein, die in diesem Parfüm absolut hervorsticht, es sogar charakterisiert.

      Vanillearomen waren damals in der Parfümerie beliebt, wie auch Shalimar, das im Jahr 1925 von Guerlain kreiert wurde, deutlich zeigt. Im letzten Jahrzehnt verdrängten blumigere und fruchtigere Duftnoten die Vanille von der Liste der beliebtesten Aromen, sodass man sie heute eher in Körperpflegeprodukten wie Bodylotions und Duschgele findet. Schade, denn die delikate Vanille hat eine beruhigende, stimmungsaufhellende Wirkung und wirkt als wahrer Verführungskünstler. Parfüms mit starker Vanillenote werden heutzutage als zu schwer, übermäßig süßlich und wagemutig empfunden – Düfte, mit denen man sich vom modernen frischen und leichten Eau de Toilette abzuheben vermag.

      Dolce Vita

      Von seiner Komposition her zählt auch Christian Dior Dolce Vita zu den Eaux de Toilette. Dank der langen Haltbarkeit und der ausgeprägten Persönlichkeit steht es aber vielen Eaux de Parfum in nichts nach. Der Flakon entspricht bei diesem Duft exakt dem Inhalt: Das Parfüm wirkt, als ob es von einem goldenen Juwel umgeben ist, das mit seinen runden Formen und seiner geschliffenen Oberfläche regelrecht strahlt. Trotz seines dynamischen Charakters ist Dolce Vita ein verspielter und beschwingter Duft, der sich mit ein wenig Kühnheit und sparsam dosiert sogar im Frühjahr oder im Sommer gut tragen lässt.

      Für jede Gelegenheit

      Dolce Vita ist dank seines Facettenreichtums immer für eine Überraschung gut und verzaubert in jeder Hinsicht. Sandel-, Zedern- und Rosenholz verleihen eine unerwartet männliche Komponente, die Sie unter Umständen wahrscheinlich kaum wahrnehmen können. Viele Männer berichten jedoch, Dolce Vita selbst getestet zu haben, was zu einem unerwarteten Ergebnis führte: Die Umgebung ging davon aus, dass sie ein raffiniertes, holziges Nischenparfüm für Herren tragen. Das beweist, dass kaum jemand in der Lage ist, Düfte objektiv wahrzunehmen, und dass sich unser Geruchssinn leicht in die Irre führen lässt. Vordergründig sind nämlich auch unsere Erfahrungen und all die Regeln, die wir seit jeher verinnerlicht haben. Sagt man uns, dass es sich um einen Damenduft handelt, glauben wir, seine zarten, femininen Noten zu riechen – und umgekehrt: Wird uns ein Parfüm als Herrenduft vorgestellt, nimmt unser Riechorgan die erdigen, würzigen Komponenten wahr.

      Dior Dolce Vita eignet sich somit perfekt als Unisex-Duft, umso mehr, wenn Sie bereits ein paar klassische Nischenparfüms besitzen, deren Trennung in männliche und weibliche Düfte bereits verwischt ist. Im Grunde dreht sich eigentlich alles um persönlichen Geschmack und Stil. Dolce Vita ist ideal für all diejenige, die orientalische Duftkompositionen bevorzugen, sich jedoch weder selbst noch ihre Umgebung mit schweren und lang anhaltenden Dunstwolken belästigen möchten. Die anfängliche blumig-fruchtige Note mit einem Hauch Zitrus sorgt dafür, dass dieses Parfüm nicht allzu süßlich daherkommt und eher einem sanften Klang ähnelt, der angenehme Erinnerungen weckt.

      Parfüm Dolce Vita

      An kälteren Tagen können Sie das Parfüm direkt auf die Haut sprühen, bei wärmerem Wetter empfiehlt es sich, eine kleine Menge auf den inneren Ärmel- und Dekolletésaum zu tropfen. Das Ergebnis dürfte kaum unterschiedlich ausfallen: Einziger Unterschied ist die Zeit, mit der sich die oberen Noten verflüchtigen, und wie lange die Gesamtkomposition hält. Wenn Sie mutig genug sind, können Sie die raffinierten Inhaltsstoffe über einer Basisschicht aus hochwertigem Duftöl mit Vanille- oder Gewürzaroma auftragen. Seien Sie jedoch vorsichtig: Nicht jede Haut verträgt diese Kombination gleich gut. Dior Dolce Vita ist ein moderner Klassiker, der bei richtiger Anwendung immer eine gute Wahl ist.

      Jenny