Der Weg zu einer langen Traummähne

frau-mit-langem-haar

Sie sehnen sich nach einer wunderschön langer Haarpracht, aber Ihr Haar macht nicht wirklich mit? Falls Sie schon vieles probiert haben, aber Ihre „maximale Länge“ nicht überschritten haben, dann machen Sie womöglich etwas falsch. Wir haben für Sie einige Tricks parat – natürlich samt TOP-Produkten zur Wachstumsförderung! Mit der richtigen Pflege wird Ihre Mähne wieder gesund und so lang, wie noch nie zuvor.

Regelmäßiges Schneiden

Sie vermeiden monate- oder sogar jahrelang Friseurbesuche, damit Ihr Haar keinen Millimeter kürzer wird? Andersherum wird ein Schuh daraus! Ohne regelmäßiges Schneiden wird das Haar brüchiger, die Spitzen spalten sich, das Gesamtbild ist weniger erfreulich – und im Endeffekt landen Sie sowieso beim Friseur. Die Haarspitzen sollten regelmäßig geschnitten werden, ungefähr einmal in 6 bis 8 Wochen.

TIPP: Wir wissen, dass es zur Zeit höchst schwierig ist, einen Friseur aufzusuchen, aber mit einem YouTube-Tutorial und Papierschere wird man keine zufriedenstellende Ergebnisse erreichen. Umso mehr sollten man sich auf weitere Tricks zur Wachstumsförderung verlassen.

Richtiges Haarewaschen

...ist quasi das A und O! Und wie geht das? Dafür muss man mit dem Haar sanft umgehen und wissen, welches Pflegeprodukt für das eigene Haar das richtige ist. Shampoo befreit das Haar von Stylingprodukten, weiteren Verunreinigungen und Talg und trocknet dabei auch die Kopfhaut leicht aus. Daher ist es besonders wichtig, ein Shampoo zu benutzen, welches für Ihren Haartyp geeignet ist. Anschließend sollten Sie zu einer Spülung greifen, welche das Haar wieder ins Gleichgewicht bringt.

Ein empfehlenswertes Shampoo zur Wachstumsförderung ist das Schwarzkopf Professional Mad About Lengths, welches Ihre Haarpracht gleichzeitig dank dem Aquarine-Komplex tiefenwirksam mit Feuchtigkeit versorgt.

Falls Sie mit splissigen und brüchigen Spitzen zu kämpfen haben, eignet sich das L’Oréal Professionnel Serie Expert Pro Longer Shampoo. Dank den enthaltenen Aminosäuren und Filloxan werden die Haarfasern gestärkt, wodurch ihrer Brüchigkeit entgegengewirkt wird.

TIPP: Wickeln Sie Ihr Haar nach dem Haarewaschen nie in ein Handtuch, denn nasses Haar ist noch empfindlicher als sonst. In einem Haarturban würde man daran nur unnötig ziehen, es könnte sich in den Handtuchfasern verwickeln und außerdem kann die Feuchtigkeit nicht wirklich ausweichen, was noch zum Juckreiz der Kopfhaut führen kann. Daher sollten Sie überschüssiges Wasser aus dem Haar mithilfe eines Handtuchs leicht ausdrücken und es dann frei atmen lassen. Nur so wird Ihr Haar länger wachsen können.

Masken und Kuren für langes Haar

Ein weiterer Trick, wie man das Haarwachstum fördern kann, ist eine regelmäßige Pflege in Form von feuchtigkeits- und nährstoffspendenden Haarmasken und Kuren. Zu Haarmasken sollten Sie idealerweise einmal pro Woche greifen, bei einer Kur genügt es, wenn sie einmal pro Monat durchgeführt wird. In beiden Fällen können Sie sich auf die Maske L’Oréal Professionnel Serie Expert Pro Longer verlassen, die eine göttliche Pflege für langes Haar darstellt.

Falls Sie die Maske wie gewöhnlich auftragen, muss sie lediglich in den Längen verteilt und zumindest 10 Minuten wirken gelassen werden. Danach sollte sie gründlich mit Wasser ausgespült werden. Nun können Sie sich an Ihrer gestärkten und glänzenden Mähne erfreuen.

Bei einer Kur ist der Vorgang ein wenig anders. Benutzen Sie davor weder ein Shampoo noch eine Spülung, tragen Sie die Maske in die Längen des feuchten Haares auf, aber diesmal in einer dickeren Schicht. Wickeln Sie das Haar ein, befestigen es am Scheitel und bedecken Sie es mit einer Folie. Wickeln Sie darüber noch ein trockenes Handtuch und lassen Sie das Produkt zumindest eine halbe Stunde einwirken.

Seren für das Haarwachstum

Ganz tolle Helfer zur Förderung des Haarwachstums stellen auch Leave-in-Pflegen dar. Nicht nur Längen und Spitzen benötigen eine Extraportion Pflege, sondern auch die Kopfhaut, durch die sich das Haarwachstum stimulieren lässt. Sie können die Pflege somit durch eine angenehme Kopfmassage erweitern.

Auch das Serum zur Wachstumsförderung Kérastase Résistance Sérum Extentioniste ist einen Versuch wert. Massieren Sie es direkt nach der Haarwäsche und leichter Trocknung in die Kopfhaut ein und lassen Sie es einwirken. Damit Sie auf sichtbare Ergebnisse zählen können, sollten Sie diese Massage mindestens 3x pro Woche durchführen.

Ein weiteres bewährtes Serum zur Wachstumsförderung ist das Schwarzkopf Professional Mad About Lengths, welches von den Wurzeln bis zu den Spitzen wirkt. Tragen Sie es auf die reine, feuchte Kopfhaut auf und unterstützen Sie die Wirkung wieder mit einer leichten Massage.

TIPP: Falls Sie auf der Suche nach einem Universalprodukt sind, welches das Haarwachstum fördert, ist Redken One United das richtige für Sie! Es versorgt das Haar nicht nur mit der notwendigen Pflege, sondern erleichtert auch das anschließende Haarstyling – es verbessert nämlich die Wirkung weiterer Leave-in-Pflege und die Struktur von Stylingprodukten.

Schonendes Trocknen

Zum Föhn, Glätteisen und Lockenwickler sollten Sie so wenig greifen, wie es nur geht – am besten lassen Sie das Haar natürlich trocknen. Aber mal ganz ehrlich, dafür findet man kaum die Zeit. Auch beim Styling und Trocknen von langem Haar sollten Sie auf Hitzeschutz keinesfalls vergessen. Zu diesem Zweck eignet sich das nährende Öl Olaplex N°7 Bonding Oil, welches die Haarfasern versiegelt und sie gleichzeitig vor hohen Temperaturen schützt.

TIPP: Es ist zwar toll, das Haar natürlich trocknen zu lassen, aber es ist auf jeden Fall sinnvoller es mit einem Föhn zu trocknen, als mit nassem Haar ins Bett zu gehen. Indem das nasse Haar über den Polster gequetscht wird, wird das Risiko von Haarbruch nur größer und morgens werden Sie sehr wahrscheinlich mit einem Wirrwarr aufwachen, welches Sie noch zu Weihnachten bürsten werden.

frau-mit-langen-haaren

Richtiges Bürsten und Kämmen

Die meisten Menschen nehmen sich nicht genug Zeit, um das Haar sorgfältig und schonend zu bürsten. Dadurch kommt es öfter zu Brüchen und zum Ziepen. Als erstes muss der richtige Kamm, bzw. die richtige Bürste her. Bei ihrer Auswahl sollte man auf den eigenen Haartyp achten. Außerdem sollte man das Haar nur in trockenem Zustand bürsten. Und wissen Sie, was dabei noch wichtiger ist? Immer von den Spitzen zu den Wurzeln vorzugehen und niemals andersrum!

Mit einer hochwertigen Haarbürste, wie z. B. der BrushArt Hair wird diese tägliche Angelegenheit zum Spaß. Dank der Kombination von Wildschwein- und Nylonborsten wird das Haar nämlich schonend gebürstet und perfekt geglättet.

Nährstoffe und Vitamine

Eigentlich ist es so einfach – das, womit der Körper von innen genährt wird, ist auch außen sichtbar. Wenn Sie genug Wasser trinken und eine vielseitige Ernährung reich an Vitaminen und Mineralien haben, tun Sie (nicht nur) Ihrem Haar etwas Gutes. Welche Stoffe stärken das Haar?

Essen Sie Lebensmittel reich an Vitaminen A, E, C und Omega-3-Fettsäuren. Ihr Speiseplan sollte somit Zitrus- und Hülsenfrüchte, Joghurts, Eier oder z. B. grünes Blattgemüse enthalten.

Was Sie vielleicht nicht wissen

Falls Sie sich nach langem Haar sehnen, sollte Ihnen keine Kleinigkeit entgehen. Was können Sie für sich und Ihre Haarpracht noch machen?

  • Nein zu viel zu eng gebundenem Haar, welches die Haarwurzeln beansprucht.
  • Klassisches Gummiband gehört ins Büro und nicht ins Haar. Greifen Sie lieber zu den Haargummis BrushArt Hair, welche Ihrer Frisur außerdem noch Pep verleihen.
  • Schützen Sie Ihr Haar vor äußeren Einflüssen wie Frost und Sonne. Wenn nötig, sollten Sie zur Kopfbedeckung greifen und im Sommer darf nicht auf Haarkosmetik mit Lichtschutzfaktor vergessen werden.
  • Probieren Sie es mit Satin-Bettwäsche. Falls Sie nicht mehr wissen, wie Sie Ihrem Haar gut tun können, kann ein anderes Material helfen. Dank Satin wird das Haar weniger strapaziert und während des Schlafes nicht so leicht brechen.

 

Es gibt keine Universal-Anleitung, die in einer Woche zu langem Haar führt. Wenn man mit ihm aber schonend umgeht und ihm die richtige Pflege zukommen lässt, werden die Ergebnisse nicht lange auf sich warten lassen.