TOP Anti-Aging-Ingredienzen

Anti_Aging_Produkte

Gegenwärtig finden sich in den Regalen unzählige Produkte, die versprechen, eine schöne, frische und jugendliche Haut wiederzuerlangen. Wie aber lässt sich herausfinden, ob die gewählte Creme in der Tat wirksame und aktive Substanzen enthält, die zum gewünschten Ergebnis führen? Wir haben für Sie eine Liste von ich wirkungsstarken Inhaltsstoffen zusammengestellt, die die Zellalterung verlangsamen und die Zellsynthese fördern. Selbstverständlich handelt es sich ausschließlich um bewährte Produkte, die von Dermatologen empfohlen werden.

Unser allererster Rat lautet, die Anti-Aging-Pflegeprodukte zwei Mal täglich anzuwenden. Denn tagsüber sorgen die Wirkstoffe dafür, dass Ihre Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt ist. Nachts hingegen werden die aktiven Substanzen besser aufgenommen und können so die Haut intensiver mit Nährstoffen versorgen und regenerieren.

Baikal-Helmkraut

Baikal_Helmkraut

Diese Pflanzenart enthält viel Baicalin, einen Stoff, der dafür bekannt ist, die Haut vor Verunreinigungen, UVA-Strahlung und Oxidation zu schützen. Sie wächst in der kühlen chinesischen Region Shaanxi und zeichnet sich durch ein unglaublich breites Spektrum an vorhandenen Molekülen aus. In der traditionellen chinesischen Medizin findet das Baikal-Helmkraut, die auch „goldene Wurzel“ genannt wird, bereits langer Zeit Anwendung. Der Grund hierfür ist, dass ihr auch extreme Bedingungen nicht zu schaffen machen. Testen Sie beispielsweise die Vichy Slow Âge LSF 25 Tagespflege gegen Anzeichen vorzeitiger Hautalterung.

Hyaluronsäure – schnelle Hilfe

Hyaluronsäure ist eine Substanz, die bereits auf natürlichem Wege in unserem Körper vorkommt. Es ist ein komplexes Molekül, das die Haut glättet und auffüllt, indem es innere Hautschichten mit Wasser versorgt. Die Säure unterstützt die Regeneration müder, uneinheitlicher, rauer und faltiger Haut. Eine Extraportion Hyaluronsäure findet sich beispielsweise im intensiven Anti-Falten-Serum Eucerin Hyaluron-Filler.

Ginkgo biloba

Ginko

Der Ginkgo ist eine Pflanze, die die Durchblutung ankurbelt und somit Hilfe zur Selbsthilfe leistet. Eine gut durchblutete Haut kann sich nämlich einfacher und schneller regenerieren. Die Hautelastizität bleibt gewahrt, die Haut fühlt sich samtweich an. Die verbesserte Mikrozirkulation in den oberen Hautschichten führt dazu, dass die Haut aufgehellt wird und der Teint einheitlich erscheint. Die Haut wirkt erfrischt und vital. Vichy Slow Âge Augenpflege ist reich an Ginkgo und eignet sich perfekt als ergänzende Pflege zu Ihrer üblichen Hautcreme. Zudem ist Ginkgo ein sehr guter Verbündeter, wenn es darum geht, Pickel und problematische Haut zu bekämpfen.

Koffein

Koffein zählt zweifelsohne zu den bekanntesten Stimulanzien weltweit. Mittlerweile liegen Beweise dafür vor, dass es den Stoffwechsel anregt. Wenn Sie Koffein in vernünftigen Mengen zu sich nehmen und auch auf die Haut auftragen, wird sie gut durchblutet und für den anstrengenden Tag vorbereitet. Die Haut wirkt ebenmäßiger, straffer und jugendlicher. Lassen auch Sie sich von diesem natürlichen Antioxidationsmittel überzeugen – zum Beispiel mit der Vichy Idéalia Augenpflege.

Vitamin C

Vitamin C zählt ebenfalls zu den sehr starken Antioxidantien. Es fördert die Kollagenbildung und schützt die Zellen, sodass der Entstehung von Falten vorgebeugt wird. Zudem fördert es die Hautdurchblutung und ‑aufhellung. Vitamin C hilft dabei, dass sich abgestorbene Zellen rechtzeitig von der Haut lösen. Auch bei Problemen mit der Hautpigmentierung ist eine hochwertige Creme mit Vitamin C optimal geeignet. Ein ausgezeichnetes Produkt, das sehr viel Vitamin C enthält, ist die aufhellende Bioderma White Objective Creme gegen Pigmentflecken.

Vitamin E

Zu den wohltuenden Effekten von Vitamin E zählt seine Fähigkeit, die Hautstrukturen vor Schäden zu schützen. Reich an Vitamin E ist beispielsweise die aufhellende Bioderma White Objective Creme, die der Entstehung von tiefen Falten vorbeugt, indem sie die Bildung überschüssigen Melanins hemmt. Ihre Wirkstoffe sorgen zudem dafür, dass keine dunklen Augenringe nach dem Aufwachen entstehen. Unsere Haut altert auch infolge der schädlichen Sonnenstrahlung und des Vorkommens freier Radikale in der Umwelt. Dieses Vitamin ist imstande, die durch UVB-Strahlung verursachten Schäden zu reparieren.

Schwarztee

Schwarztee

Schwarztee ist ein idealer Verbündeter, wenn es darum geht, Stress zu bekämpfen. Die darin enthaltenen Stoffe verlangsamen die Hautalterung. Sie verringern die Faltenbildung und wirken einem Elastizitätsverlust entgegen. Zudem üben sie eine hautstraffende und abschwellende Wirkung aus. Schwarztee ist reich an Tanninen, die bekanntlich über antiseptische Eigenschaften verfügen. Vichy Idéalia ist eine glättende und aufhellende Creme für normale bis Mischhaut, die reich an Schwarzteeextrakten ist. Schwarztee in fermentierter Form wird auch Kombucha genannt, das um das Jahr 250 vor Christi auch als Elixier der unsterblichen Gesundheit galt. Kombucha bringt selbst müdeste Haut zum Strahlen.

Retinol: Tiefenpflege

Auch Retinol findet sich in der menschlichen Haut als natürliches Derivat des Vitamins A. Im Laufe der Zeit nimmt der Retinolgehalt unserer Haut zunehmend ab, sodass es sich empfiehlt, diese Substanz von außen zuzuführen. Besonders reich an Retinol ist die konzentrierte Anti-Falten-Pflege La Roche-Posay Redermic [R]. Man sollte allerdings beachten, dass Retinol die Sonnenempfindlichkeit steigern kann. Faustregel lautet daher, dass man bei der Anwendung von Retinol auch ein gutes Sonnenschutzprodukt mit LSF 15+ auftragen sollte. Retinol regeneriert Hautzellen in den unteren Hautschichten und verhindert, dass neue Zellen, die auf dem Weg zur Hautoberfläche sind, vorzeitig altern. Die Substanz füllt Falten auf und verlangsamt die natürliche Hautalterung.