Verführerisch lange Wimpern? So geht´s!

lange-wimpern

Nach langen und dichten Wimpern sehnt sich wohl jede Frau, doch nur ein Bruchteil von uns hat das Glück, mit nur ein wenig Wimperntusche einen atemberaubenden Augenaufschlag zu erzielen. Das heißt aber nicht, dass man die Flinte ins Korn werfen muss. Es gibt eine Reihe von Tricks, die zu längeren Wimpern und neidischen Blicken anderer Frauen führen. Fördern Sie Ihr Wimpernwachstum so, damit der Effekt möglichst lange hält. Wir haben für Sie einige Tipps für die besten Wimpernseren und die passende Pflege.

Des Pudels Kern ist gründliche Reinigung

Diesmal fangen wir beim letzten Schritt an. Es ist keine bahnbrechende Entdeckung, dass die Pflege der Augenpartie wichtiger ist, als jegliches Make-up. Ein Teil Ihrer Pflegeroutine sollte auch ein Wimpernserum sein, besonders nach dem Entfernen von Make-up. Wie pflegt man die Wimpern also am besten?

Das Entfernen von Make-up sollte möglichst schonend durchgeführt werden, da sonst die Wimpern brechen oder ausfallen können. Legen Sie das Wattepad mit einem Make-up Entferner auf das Auge, damit sich die Mascara einfach auflöst. Danach können die Überreste einfach weggewischt werden, ohne dass dabei die Augen unnötig gereizt werden.

Zu einer schonenden Pflege und zum einfachen Entfernen von Make-up eignen sich Produkte auf Ölbasis, wie z. B. der 2-Phasen Make-up Entferner Uriage Hygiène, mit dem Sie selbst besonders empfindlichen Augen etwas gutes tun.

Reinigen Sie das gesamte Gesicht mit dem Entferneröl Saffe Cleansing, das sich dank der speziellen „oil-to-milk“ Technologie in eine Gesichtslotion verwandelt. Stellen Sie sicher, dass sich nirgendwo Reste von Wimperntusche befinden. Nun können Sie mit den Pflegeprodukten fortfahren.

TIPP: Zum Entfernen von jeglichem Make-up eignet sich das praktische Set Notino Spa, in dem Sie z. B. Abschminkpads für Augen, aber auch Abschminkhandschuhe für das gesamte Gesicht finden. Der große Vorteil dabei ist, dass Sie nach dem Abschminken einfach gewaschen und wiederverwendet werden können. Somit schont man nicht nur das eigene Geldbörsel, sondern auch die Umwelt!

TOP-Wimpernseren

Wenn Sie sich schon eine natürliche Wimpernverlängerung wünschen, dann aber richtig! Es ist nun Zeit, sich ein Serum auszusuchen, welches zu Ihrem treuen Helfer wird. Die meisten Seren versprechen erste sichtbare Ergebnisse binnen weniger Wochen, sie müssen aber regelmäßig und richtig angewendet werden. Dafür befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers. Wofür alles sorgt so ein Serum?

  • Es stimuliert das Wimpernwachstum.
  • Spendet Feuchtigkeit.
  • Stärkt die Widerstandskraft.
  • Erneuert die Wimpernstruktur.
  • Schenkt Nährstoffe.

 

Das Serum für das Wimpern- und Augenbrauen Tolure Tolure Cosmetics Hairplus wird das Wachstum dank Bio-Peptiden fördern und gleichzeitig die Wimpern stärken, damit Sie weniger brüchig sind. Versuchen Sie das Serum auch auf die Augenbrauen aufzutragen und freuen Sie sich auf wunderschön dichte Augenbrauen. Die ersten Ergebnisse sollten bereits in 3 Wochen erkennbar sein – sowohl auf Wimpern als auch den Augenbrauen.

Eine tolle Wachstumsförderung ist ebenso das Prevage Brow Enhancing Serum von Elizabeth Arden, bei dem sich die ersten Ergebnisse bereits in unglaublichen zwei Wochen zeigen. Das einzigartige Peptid-Komplex fördert das natürliche Wachstumszyklus der Wimpern und Ihr Blick wird somit in Kürze verführerischer denn je.

Sie suchen nach einer günstigeren, aber dennoch hochwertigen Variante? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen das L’Oréal Paris Clinically Proven Serum – es fördert das Wimpernwachstum und kämpft gleichzeitig gegen den Ausfall.

Rizinusöl für die Wimpern? Aber natürlich!

Sie verlassen sich lieber auf die Kraft der Natur? Dann ist Rizinusöl die Lösung. Es versorgt die Wimpern mit Nährstoffen, stärkt sie und fördert ihr Wachstum. Tragen Sie eine geringe Menge zu den Wurzeln auf – ähnlich, wie bei klassischen Seren – oder greifen Sie zu einer reinen Wimpernbürste und tragen Sie das Öl wie eine Mascara auf.

TIPP: Man muss aber nicht tief in die Tasche greifen – denn eine herkömmliche Vaseline wird Ihre Wimpern ebenso stärken und deren Brüchigkeit reduzieren. Tragen Sie nach dem Entfernen von Make-up eine dicke Schicht der Vaseline auf den unteren und oberen Wimpernkranz auf, lassen Sie diese etwas einwirken und waschen Sie letztendlich die überschüssige Vaseline mit lauwarmem Wasser schonend ab.

Essen Sie sich schön!

Unser Lebensstil und unsere Ernährung wirken sich immer auf den allgemeinen Körperzustand aus. Wie der Körper von innen behandelt wird, strahlt er auch aus. Falls Sie sich immer noch den Kopf darüber zerbrechen, wie Sie Ihren Wimpern nachhelfen können, dann ist die Ernährung eine der Sachen, auf die Sie unbedingt achten sollten.

Der Hauptbaustein der Wimpern ist wie beim Haar das Keratin. Um seine Produktion zu fördern, sollten Sie auf eine ausreichende Versorgung mit Proteinen und gesunden Fetten denken. Richten Sie außerdem Ihre Aufmerksamkeit auf Biotin (Vitamin B7), das z. B. in Pilzen, Leber und Eigelb vorkommt.

Zum Schluss eine verlängernde Mascara

Wenn man schon für längere Wimpern kämpft, dann aber richtig. Fördern Sie den Effekt auch beim Schminken – das Ergebnis soll sich ja von der besten Seite zeigen! Wie auch die Pflege selbst, so ist auch die Auswahl der Mascara und die Art und Weise des Auftragens von Bedeutung. Worauf soll man also achten? 

Für den Effekt noch längerer Wimpern sorgt eine Wimpernzange, die ihnen Schwung verleiht. Vor dem Auftragen der Mascara tragen Sie den Primer Lancôme Cils Booster XL auf, der die Wimpern mit einer Schutzschicht umhüllt, die außerdem zu einem besseren Halt der Mascara verhilft.

Nehmen Sie im nächsten Schritt die Mascara Volume Effet Faux Cils von Yves Saint Laurent zur Hand, die die Wimpern perfekt voneinander trennt und ihnen noch mehr Volumen verleiht.

Falls Sie sich nach einem umwerfenden Blick mit rabenschwarzen Wimpern sehnen, dann greifen Sie zur Bobbi Brown Smokey Eye Mascara. Sie verhilft zu mehr Fülle, Länge und widersteht sowohl Feuchtigkeit als auch Schweiß. Das macht sie zu einem perfekten Begleiter für den langen Arbeitstag oder einen wilden Feierabend.

TIPP: Beim Auftragen die Wimpern des oberen Augenlids von der Wurzel tuschen und die Augen vorsichtig schließen. Beim unteren Wimpernkranz noch sanfter vorgehen. Die Züge sollten immer von unten nach oben führen, nie zur Seite, ansonsten verkleben die Wimpern. Für einen richtigen Wow-Effekt nach dem Trocknen der Mascara noch einmal drübertuschen.

 

Und? Haben Sie Ihren Favoriten unter den Wimpernseren gefunden und sich entschieden, wie Sie Ihre Wimpern auf dem einfachen Wege verlängern? Machen Sie doch ein Vorher-Nachher-Foto, um sich die Ergebnisse vor Augen zu führen.