Beach Waves: 5 Tricks für den lässigen Look

2. Juli 2021Notino

Der Hit unter der Frisuren für die heurige Sommersaison sind verführerische Beach Waves. Einen raffinierteren und dennoch so einfachen Look werden Sie wohl kaum finden. Und da ich mittellanges Haar habe, möchte auch ich die aufgewühlte Meeresoberfläche in meine Strähnen bekommen. Ich habe mir eine Menge von Tutorials angesehen, sie ausprobiert und diejenigen ausgesucht, die mir am besten gefielen. Schon im Voraus kann ich sagen, dass zu den Top-Helfern ein Sea Salt Spray, bzw. ein Salzspray für das Haar zählt. Na, habe ich Interesse geweckt?

  1. Beach Waves im Handumdrehen

Falls auch Sie wie ich ein leicht gewelltes Haar haben, brauchen Sie für den tollen „Surfer-Look“ nicht mehr als ein hochwertiges Meeressalzspray, z. B. das Alfaparf Milano Style Stories The Range Texturizing, welches über eine leicht festigende Wirkung verfügt. Die Vorgehensweise ist wirklich einfach. Beugen Sie sich vor und sprühen Sie das Spray in das trockene Haar. Kneten Sie das Haar in den Längen so, damit Sie einen lässigen Look wie vom Strandurlaub erreichen. Das Styling nimmt nicht mehr als 5 Minuten in Anspruch, aber das Ergebnis wird für ganz viel Aufmerksamkeit sorgen!

  1. Stürmisches Meer dank Diffusor

Ich weiß nicht wie für Sie, aber für mich war dieser Aufsatz für den Haartrockner eine geniale Entdeckung. Mit den Noppen schafft man es nämlich, ganz einfach eine süße, zerzauste Frisur zu zaubern. Die Wellen werden dadurch nicht so glatt und ebenmäßig wie mit einem Lockenstab oder Glätteisen und wirken somit jugendlicher und lässiger. Erwartet Sie ein wichtiges Treffen? Mein Tipp für eine kleine Nachbesserung während des Tages ist das texturierende Salzspray L’Oréal Professionnel Tecni.Art Beach Waves, welches den Wellenschlägen ein wenig Definition und einen matten Effekt verleiht. :-)

  1. Beach Waves mit Glätteisen? Kein Problem…

Falls Sie bereits mit dem Styling mithilfe eines Glätteisens Erfahrung gesammelt haben, sollte es auch hierbei wie von selbst gehen. Beim Styling von lässigen Looks zähle ich auf das Glätteisen mit Dampfeffekt L’Oréal Professionnel Steampod x KARL LAGERFELD. Dieses verleiht der Frisur auch mehr Volumen. Vor dem Styling sprühe ich das Sea Salt Spray mit mittlerer Festigkeit Beviro in mein Haar, lasse es trocknen und forme die einzelnen Haarsträhnen mit kreisenden Bewegungen mit dem Handgelenk abwechselnd in Richtung vom Gesicht und zum Gesicht.

Falls Sie nicht der größte Fan von Glätteisen sind, können Sie von Beauty-Blogerinnen ihre bewährte Methode abschauen. Bei dieser teilt man das Haar in dünnere Strähnen (gerade Zahl) und zwirbelt sie in einen Twist. Danach werden die einzelnen Zöpfe mit dem Glätteisen angewärmt und anschließend gelöst. Voila – hier ist der Strandwellen-Look!

  1. Beach Waves-Lockenwickler, der ideale Helfer für Anspruchsvolle

Eine weitere interessante Entdeckung ist ein spezieller Lockenstab für Beach Waves. Dieser hat eine konische Form und keine Klemme – für die natürlich aussehenden Wellen eignet sich ein mittelgroßer bis großer Aufsatz. Dank ihm konnte ich mithilfe der Leave-in Pflege für den Strandwellen-Look Bumble and Bumble Surf Styling Leave In natürlich wirkende Wellen erreichen. Dafür muss man nur die einzelnen Strähnen aufwickeln, anwärmen und das „Meer im Haar“ genießen. Der Lockenwickler glättet aber die Wellen, wodurch mir Volumen am Ansatz gefehlt hat. Damit meine Mähne aber nicht schlaff aussieht, habe ich mich mit dem Volumenpuder Alfaparf Milano Style Stories Vintage Powder gewappnet, den ich zu den Haarwurzeln aufgetragen habe – dadurch wurde für ein Volumen direkt am Ansatz gesorgt.

  1. How to: Beach Waves über Nacht

Meine lässigen Wellen haben auch meine Freundin Kathi begeistert, deren Haar aber lang und vor allem perfekt glatt ist. Also haben wir uns auf Entdeckung gemacht, wie man am besten in eine glatte Frisur mehr Struktur bekommt. Es zeigte sich, dass es ganz leicht geht, man muss sich nur einen Schönheitsschlaf gönnen! Am Abend hat Kathi in ihre noch feuchte Mähne gleichmäßig den Sprühnebel für Volumen Moroccanoil Volume gesprüht, der dank Salz aus dem Toten Meer die gewünschte Textur bildet. Dann hat sie das Haar in sechs gleich dicke, lockere Zöpfe geflochten. Am nächsten Morgen hat sie die Zöpfe gelöst, das Haar sanft mit den Fingern „gekämmt“ und die Wellen mit einem Haarlack für festen Halt fixiert – dazu eignet sich der Schwarzkopf Professional Osis+ Freeze Finish ideal.

Haben Sie Ihren eignen Trick, mit dem man den begehrten „Surfer-Look“ ins Haar bekommt? Wir lassen uns gerne inspirieren!

Mehr lesen