Schluss mit brüchigen Nägeln

3. März 2021Notino

Im Sommer waren Ihre Nägel ein Augenschmaus, im Herbst war es schon schlimmer und nun wollen Sie gar nicht erst hinsehen. Falls Sie auch dieses Gefühl haben, dann zerbrechen Sie sich sicherlich den Kopf darüber, wie Sie Ihren brüchigen und rissigen Nägeln am besten helfen. Wir verraten Ihnen, wie man sensible, trockene und brüchige Nägel im Winter pflegt, wie man sie feilt und welche Öle und Nagellacke ihre Regeneration beschleunigen.

Warum Nägel brüchig und spröde werden

Nägel bestehen aus mehreren Keratinschichten. Gesunde Nägel sind fest, biegsam und glatt. Falls Ihnen immer wieder brüchige Nägel zu schaffen machen, dann ist es Zeit, den Lebensstil zu ändern.

Was brüchige Nägel verursachen kann

  • Unzureichend Proteine, Vitamine und Minerale.
  • Unzureichende Wasserzufuhr, wodurch nicht nur Sie, sondern auch Ihre Nägel leiden – vor allem in den Wintermonaten.
  • Sie benutzen beim Putzen im Haushalt keine Schutzhandschuhe.

Wie man Nägel von innen stärken kann

  • Trinken Sie auch im Winter genügend Wasser und essen Sie Gemüse und Früchte mit hohem Wasseranteil wie Ananas, Heidelbeeren, Gurken, Paradeiser, Staudensellerie oder ähnliches.
  • Vergessen Sie nicht auf Biotin, welches sowohl Nägel auch als Haar stärkt. Biotin kommt natürlich in Mandeln, Haferflocken oder Eiern vor.
  • Gönnen Sie sich genug Proteine, Vitamine der Gruppen B und A, C, E, erhöhen Sie die Einnahme von Magnesium, Calcium, Zink und Eisen.

Wie brüchige Nägel richtig gefeilt werden

Nun wissen Sie schon, wie Sie die Nägel von innen stärken, nur können wir zum Äußeren übergehen.

Die Nagelfeile sollte immer senkrecht zum Nagel gehalten werden, damit der Nagel nicht dünner wird. Streichen Sie nicht von links nach rechts und umgekehrt, sondern wählen Sie eine Richtung und bleiben Sie dabei. Sobald der Nagel die richtige Länge hat, können Sie mit einer Polierfeile das ganze Werk zur Vollkommenheit bringen. Die Nagelhaut sollte nie im trockenen Zustand zurückgeschoben oder gekürzt werden. Verwenden Sie einen speziellen Nagelhauterweicher und lassen Sie ihn einwirken. Danach können Sie die Haut vorsichtig zurückdrücken.

Rund oder eckig?

Experten sind sich einig. An den Händen sollten die Nägel eine leicht abgerundete Form haben, an den Füßen sollen sie gerade sein. Wie beugt man aber deren Einreißen oder Splittern vor? Auf eine Schere können Sie schon mal vergessen. Suchen Sie sich lieber eine der besten Nagelfeilen aus oder greifen Sie gleich zum kompletten Set für eine perfekte Maniküre und Augenbrauen Notino Elite Collection Manicure Kit.

Top-Nagellacke zur Stärkung der Nägel

Selbst bei brüchigen Nägel muss man nicht auf eine perfekte Maniküre verzichten. Fangen Sie dabei einfach mit einem Unterlack an, der den Nagel härtet, wie den Essie Strong Start mit Biotin. Als schützende Oberschicht eignet sich dann der NOBEA Day-to-Day, der dem Nagel einen atemberaubenden Glanz schenkt.

Gönnen Sie Ihren Nägel eine Extraportion an Regeneration

Möchten Sie Ihren Nägeln einen sofortigen Boost verleihen? Dann greifen Sie zum Nagellack Collistar 3 In 1 Base, Strengthener & Fixer, der brüchigen und splissigen Nägeln sofort Hilfe leistet. Sie werden tiefenwirksam mit Nährstoffen versorgt, gestärkt, vor negativen Umwelteinflüssen geschützt und gleichzeitig wird die Keratinproduktion angekurbelt.

Stärken Sie die Nägel mit Ölen

Sie haben den Kampf schon aufgegeben und sind davon überzeugt, dass Sie ohne Gel- oder Acrylnägel nie mit schön gepflegten Händen prahlen werden können? Nicht so schnell! Mit künstlichen Nägeln werden die eigenen nur noch mehr beschädigt und die obere Keratinschicht, die gestärkt werden sollte, wird noch dünner. Gönnen Sie Ihren Nägeln lieber das pflegende Nagelöl Essie Apricot Nail & Cuticle Oil.

Möchten Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Greifen Sie zu einem dekorativen Nagellack mit einem Anteil an pflegenden Ölen, der sich in vielen verschiedenen Farben finden lässt – von farblos bis zu rot gibt es diese Nagellacke in jeder Farbe. Eine gute Wahl ist Collistar Oil Nail Lacquer oder Yves Saint Laurent La Laque Couture.

Die besten Handcremes für brüchige Nägel

Bei den pflegenden Nagellacken hört es aber nicht auf. Besonders in den Wintermonaten verdient nicht nur die beanspruchte Haut der Hände eine Portion Pflege, sondern ebenfalls unsere Nägel. Vergessen Sie also nicht darauf, eine feuchtigkeitsspendende Handcreme zu benutzen.

Die CeraVe Repairing Handcreme ist mit Hyaluronsäure und Ceramiden angereichert, wodurch die Hautbarriere regeneriert wird. Die Creme verfügt außerdem über die MVE-Technologie, die dafür sorgt, dass die pflegenden Stoffe 24 Stunden lang freigesetzt werden. Somit werden Ihre Hände und Nägel rundum gepflegt. Auch wenn die Creme wasserfest ist, hinterlässt sie keinen klebrigen oder fettigen Film.

Falls Sie unter sehr trockener, rissiger oder atopischer Haut leiden, dann greifen Sie zu einem hypoallergenen Produkt, wie der Hand- und Nagelcreme Bioderma Atoderm. Sie hat eine cremige Textur, die schnell einzieht und dank Sheabutter und Glycerin Ihre Hände und Nägel mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt.

Mehr lesen