Chanel

Die Markengründerin von Chanel, auch die Königin der Mode genannt, Gabrielle Bonheur Chanel, wurde 1883 im westfranzösischen Städtchen Saumur geboren. Die Modewelt eroberte sie jedoch erst in Paris, indem sie ein fortschrittlich mutiges Kostüm mit Hosen und Rock entwarf.

Coco Chanel begann als Bar-Sängerin, wo sie auch ihren Spitznamen erhielt. Bereits 1912 eröffnete sie ihren ersten Modesalon und bald darauf konnte sie zur anerkannten Modeschöpferin aufsteigen. Mitte des 20. Jahrhunderts setzte sie die Trends in der Haute Couture. Und Persönlichkeiten wie Jacqueline Kennedy oder Grace Kelly trugen Markenprodukte von Chanel.

Es dauerte nicht lange und G. B. Chanel lenkte ihr Interesse auch auf den Bereich Kosmetik und Parfüms. Das allererste Chanel Parfüm wurde 1921 auf den Markt gebracht. Es handelte sich dabei um das legendäre Chanel N° 5, das noch heute als einer der berühmtesten und besten Düfte der Geschichte gilt. Heute können wir zweifellos auch die Düfte Chanel Chance, Chanel Coco Mademoiselle, Chanel Allure Homme Sport oder Gabrielle Chanel kultig nennen.

der ganze Text Text verbergen

"Ein Parfüm ist zwar ein unsichtbares, aber dennoch notwendiges und unersetzbares Mode-Accessoire. Es kündigt an, dass eine Frau erscheint, und erinnert an sie, nachdem sie gegangen ist." Coco Chanel

der ganze Text Text verbergen

Filter öffnen Filter schließen

Preisspanne

bis

Kollektion

Mehr sehen …

eKomi Gold Auszeichnung

Nach Verkaufszahlen Alphabetisch Nach Preis

12 3 12

12 3 4 5 12 Mehr sehen Nahoru

Menü