Schnuller

Filter
Preisspanne

bis

Material
Marke
Geschenke und Angebote

eKomi Gold Auszeichnung

Bestseller

Wie Sie den besten Schnuller für Ihr Baby auswählen

Schnuller, Nuckel, Dudu... jeder nennt es anders. Auf jedem Fall kann ein gut gewählter Schnuller das Baby beruhigen, ihm ein Gefühl der Zufriedenheit vermitteln, aber auch dazu verhelfen, dass das Baby wie empfohlen auf dem Rücken schläft. Erfahren Sie, wie Sie den idealer Schnuller für Ihr Baby auswählen. Sie werden sehen, dass es nicht schwierig ist.

Welche Größe ist die richtige?

Die richtige Größe des Schnullers ist bei der Auswahl eines der wichtigsten Kriterien.

  • Dafür müssen Sie einfach die Anweisungen des Herstellers befolgen. Am häufigsten findet man Schnuller in Größen von 0 bis 18 Monaten. Es gibt aber auch Schnuller für Babys im Alter von 18m+, die auf die Münder größerer Babys zugeschnitten sind.
  • Ein Schnuller für Neugeborene ist definitiv nicht für größere Babys geeignet, und schon gar nicht umgekehrt. Die richtige Größe des Schnullers verhindert eine unangemessene Entwicklung der Mundhöhle Ihres Babys.

Runder Schnuller oder doch einer mit Aussparungen?

Das Außenteil von Schnullern, auch wenn es außerhalb des Mundes des Babys bleibt, hat eine wesentliche Funktion. Es ist mit Belüftungslöchern ausgestattet, die für die optimale Atmung des Babys oder den Abfluss des Speichels vonnöten sind.

  • Form einer Acht oder eines Schmetterlings - also mit einer Aussparung oben und unten - ermöglicht es, den Schnuller von beiden Seiten in den Mund des Babys zu stecken.
  • Schnuller mit Aussparung für die Nase zeigt die einzige Möglichkeit an, ihn in den Mund des Babys einzuführen, und passt sich dem Mund wunderbar an.
  • Runde Schnuller sehen am Baby sehr niedlich aus. Man muss jedoch darauf achten, dass sie nicht auf die Nase des Babys drücken.

Symmetrischer oder asymmetrischer Sauger?

Es hängt immer vom Baby ab, welche Form des Saugers es bevorzugt. Es ist also empfehlenswert sich beide Arten anzuschaffen, um ausprobieren zu können, welche zu Ihrem Baby passt.

  • Asymmetrische Sauger (anatomische Schnuller) passen sich dank des abgeflachten Teils auf einer Seite der Mundform an. Der runde Teil wird nach oben gerichtet und in die Mundhöhle eingeführt.
  • Symmetrische Sauger (physiologische Schnuller) haben eine Tropfenform und ähneln einer Brustwarze. Es gibt auch runde Sauger (Kirschsauger), die ebenfalls der Brustwarze ähneln.
  • Kieferorthopädische Schnuller können asymmetrisch oder symmetrisch geformt sein. Sie sorgen für die richtige Positionierung der Zunge und tragen durch ihre Form so weit wie möglich zur korrekten Entwicklung der Mundhöhle bei.

Silikon oder Kautschuk?

Meistens trifft man bei Schnullern auf 2 Materialarten: Kautschuk, d. h. Latex, oder medizinisches Silikon. Beide Materialien tragen Vor- und Nachteile mit sich.

  • Latexschnuller: Kautschuk, aus dem Latex hergestellt wird, ist ein natürliches Material, wodurch der Schnuller eine gelbe Färbung aufweist. Der typische Gummigeschmack stört manche Babys nicht, aber manche schon. Der Schnuller ist sehr weich und flexibel. Die Pflege eines Saugers aus Kautschuk kann im Vergleich zu Silikonnuckeln etwas anspruchsvoller sein. Latexschnuller sind wiederum umweltfreundlicher.
  • Silikonschnuller: Sie sind in der Farbe ganz klar, frei von Geschmack und Geruch und lassen sich leicht sauber halten. Schnuller aus Silikon widerstehen auch hohen Temperaturen und haben daher eine längere Lebensdauer. Im Vergleich zu Latex ist dieser Typ des Schnullers weniger flexibel.

Was man zu einem Schnuller noch haben sollte

  • Zunächst empfehlen wir Ihnen, mehr als einen Schnuller zu kaufen. Sie gehen nämlich leicht und gerne verloren.
  • Sie können auch zu einer Schnullerkette greifen, die an der Kleidung Ihres Babys befestigt wird, damit der Schnuller beim Spazieren nicht zu weit wegrollt und auf den Boden fällt. Schnullerketten gibt es in vielen schönen Designs.
  • Für längere, aber auch für kürzere Fahrten sind Schnullerboxen sehr praktisch. So bleibt der Schnuller hygienisch sauber und steht sofort zum Trösten bereit.

Mit einem Schnuller werden die ersten Tage, Wochen und Monate Ihres Babys - und damit auch Ihre - viel angenehmer verlaufen. Wählen Sie einfach nach den genannten Kriterien aus und lassen Sie Ihr Baby den idealen Schnuller nach seinem eigenen Vorlieben wählen.