Stoffwindeln

Stoffwindeln für den Komfort Ihres Babys

Sie sind schonend zur Haut des Babys, zur Umwelt und Ihrem Geldbeutel. Stoffwindeln sind ein Klassiker, der sich wieder zunehmender Beliebtheit erfreut. Sind Stoffwindeln das Richtige für Ihr Baby? Und wie finden Sie die passenden?

Vorteile von Stoffwindeln

  • Komfort für das Baby: Sie müssen sich nicht mit der Liste von Inhaltsstoffen herumschlagen, die bei Einwegwindeln sehr lang sein kann und viele Termini enthält, die Sie nicht kennen und von denen Sie nicht wissen, wie die Haut Ihres Babys auf sie reagiert. Stoffwindeln sind einfach nur ein Stoff und reizen die empfindliche Haut des Babys nicht.
  • Umweltfreundlichkeit: Im Gegensatz zu Einwegwindeln erzeugen sie nicht so viel Abfall und stellen somit keine Belastung für die Umwelt dar. Stoffwindeln werden nach dem Gebrauch gewaschen und werden Ihnen lange Zeit dienen.
  • Geld sparen: Vielen Berechnungen zufolge kosten Stoffwindeln deutlich weniger als der wiederholte Kauf von Einwegwindeln – und dabei sind die Kosten des Waschens mit einbezogen. Außerdem können Sie die Windeln auch für Ihr zweites Baby wiederverwenden.
  • Weniger Sorgen: Die Mühe, ständig nach Windeln im Angebot zu suchen, sie zu kaufen, zu transportieren und genug Platz für sie zu finden. Aber auch die häufige Müllentsorgung oder die Entstehung von Geruch, die mit Einwegwindeln verbunden sein können fallen bei Stoffwindeln weg.

Wie funktionieren Stoffwindeln?

Stoffwindeln lassen sich in zwei Hauptgruppen einteilen, die weitere Besonderheiten aufweisen.

  • Bei der ersten handelt es sich um die All-in-One-Variante (AIO), die von Einwegwindeln kaum zu unterscheiden ist. Alle Schichten der Windel sind Teil einer einzigen Einheit, die zusammen gewaschen wird.
  • Die andere Möglichkeit ist eine Kombination aus äußeren Windeln + inneren Windeln. Beide Teile bieten viele Variationen in Bezug auf Materialien, Befestigungsmethoden oder Formen. Sie werden separat gekauft und das Wickeln besteht immer aus zwei Schritten.

Stoffwindeln (Innenwindeln) nach Material

Der saugfähige Teil von Außenwindeln wird aus verschiedenen Materialien hergestellt, die natürlich alle ihre Vor- und Nachteile haben. Der Stoff kann die Form von Frottee, Fleece, Velours oder Krepp haben.

  • Baumwollwindeln – sind das gängigste Material (sie werden oft aus verschiedenen Mischungen hergestellt). Sie haben eine ausgezeichnete Saugfähigkeit, sind reißfest, im Vergleich zu anderen günstig und können problemlos häufig gewaschen werden. Ihr Nachteil beruht im Rohstoff selbst, der Baumwolle, bei dessen Anbau große Mengen an Insektiziden eingesetzt werden und der mit ihrer Herstellung verbundene enorme Wasserverbrauch. Die Lösung stellen Windeln aus Bio-Baumwolle dar. Unser Tipp: Stoffwindeln mit verspielten Aufdrücken machen das Wickeln gleich angenehmer.
  • Bambuswindeln – die Faser, aus der sie hergestellt werden, wird auf eine andere Weise verarbeitet und ist daher weicher und glänzender. Ihre Saugkraft ist noch höher als die von Baumwolle. Außerdem wächst Bambus schnell, ohne dass dabei chemische Stoffe oder große Wassermengen eingesetzt werden müssten.

Stoffwindeln und ihre Formen

Sehen wir uns zusammen an, welche Art von Saugschichten Ihnen zur Auswahl stehen.

  • Quadratische Windeln: Die häufigste Wahl für kleine Babys. Die Kosten sind niedrig und ihre Saugleistung ist für kleine Babys ausreichend. Darüber hinaus trocknen die Windeln sehr schnell. Quadratische Windeln werden einfach in die obere Windelhose gesteckt, wodurch für einen trockenen Babypo gesorgt wird.

Unser Tipp: Die quadratischen Stoffwindeln können auch anstelle eines Lätzchens verwendet werden, um Ihrem Baby den Mund abzuwischen, den Kinderwagen zum Sonnenschutz abzudecken oder das Baby darauf zu wickeln.

  • Einlagewindeln: Werden verwendet, um die Saugfähigkeit zu erhöhen, wenn quadratische Windeln nicht mehr ausreichen. In der Regel sind sie mit anderen Stoffwindeln kompatibel. Einlagenwindeln gibt es in verschiedenen Formen und Größen – kürzere für kleine Babys, längere für größere. Was das Material betrifft, so sind Bambus-Einlagewindeln ein zeitloser Klassiker.

Sie und Ihr Baby werden Stoffwindeln garantiert lieben. Aus welchem Grund auch immer Sie sich für Baumwoll- oder Bambuswindeln entscheiden, Sie werden nicht enttäuscht. Und wenn Sie Stoffwindeln mit Aufdrücken kaufen, macht das Wickeln und Waschen umso mehr Spaß. Suchen Sie nach einer umweltfreundlichen Lösung für Reisen, bei denen Sie keine Möglichkeit haben, Windeln zu waschen? Dann sind Öko-Windeln der ideale Kompromiss, den Sie gesucht haben. Finden Sie Ihre Babyausstattung auf notino.at!