Stilleinlagen

Stilleinlagen für ein trockenes Gefühl beim Stillen

Schützen Sie Ihre Kleidung vor Verschmutzung. Stilleinlagen sind ein Muss für Mütter während der Stillzeit. Sie bieten einen diskreten Schutz für empfindliche Brustwarzen und verhindern, dass unerwünschte Milch durch den BH und die Kleidung ausläuft.

Arten von Stilleinlagen

BH-Stilleinlagen werden aus bequemen, saugfähigen und atmungsaktiven Materialien hergestellt, welche die Brustwarzen trocken und warm halten und eine Reizung der empfindlichen Brustwarzen durch den Stoff verhindern. Dank der praktischen Selbstklebestreifen werden die Stilleinlagen während der gesamten Tragezeit nicht verrutschen.

  • Die Einweg-Stilleinlagen sind aus sehr saugfähigem, dünnem Material hergestellt und sobald sie Milch aufsaugen, werden sie einfach entsorgt. Diese Art von Stilleinlage passt perfekt in jede Hand- und Wickeltasche und sorgt immer und überall für einen diskreten Schutz.
  • Stoff-BH-Einlagen werden aus weicher, atmungsaktiver Baumwolle oder Bambus hergestellt, wobei es sich um waschbare, wiederverwendbare BH-Einlagen handelt. Die Stilleinlagen sollten vor der ersten Verwendung gewaschen werden. Beim Waschen ist darauf zu achten keinen Weichspüler zu verwenden, da dieser die Saugfähigkeit beeinträchtigen kann.
  • Eine Silikon-Auffangschale ist eine besondere Art von Schutz, die aus dünnem Silikon hergestellt wird. Die Milchauffangschalen passen sich perfekt der Brust an, schützen so die Brustwarzen vor Reizungen und fangen gleichzeitig auslaufende Muttermilch auf und verhindern, dass diese auf die Kleidung ausläuft.

Wie oft sollten Stilleinlagen gewechselt werden?

Währen der ersten Wochen der Stillzeit wird empfohlen, die Stilleinlagen nach jedem Stillen zu wechseln, da die Milchproduktion noch nicht vollständig stabilisiert ist. Nach einigen Wochen ist die Milchproduktion besser an die Bedürfnisse Ihres Babys angepasst und die Einlagen können von da an je nach Bedarf gewechselt werden. Die BH-Einlagen sollten immer dann gewechselt werden, wenn sie durchnässt sind oder ihre Funktion nicht mehr ausreichend erfüllen.

Wie man eine Stilleinlage korrekt aufsetzt

  • Entnehmen Sie das Produkt der Verpackung.
  • Entfernen Sie den Klebestreifen.
  • Legen Sie die Stilleinlage in den BH in die Höhe der Brustwarzen.
  • Verwenden Sie den Klebestreifen, um die Stilleinlage am BH-Körbchen zu befestigen.

Mit Stilleinlagen müssen Sie sich während der Stillzeit keine Gedanken mehr über unangenehme Flecken auf der Kleidung machen. Außerdem ist ihre Verwendung äußerst einfach. Wählen Sie Einweg- oder waschbare Stilleinlagen und genießen Sie in der Stillzeit ein trockenes und angenehmes Gefühl.