Wickelauflagen für Babys

Unterschiede bei Wickelauflagen

Erleichtern Sie sich das tägliche Wickeln. Wickelauflagen machen diese Notwendigkeit zum Kinderspiel. Das Baby wird sich wohlfühlen und Sie müssen sich keine Sorgen über ungewollte Verschmutzungen auf den Möbeln machen.

Wozu eine Wickelauflage dient

Eine Wickelauflage gehört zu den Babyartikeln, die auf jeden Fall auf der Einkaufsliste stehen sollte. Hier sind nur einige Gründe, warum sie so notwendig ist:

  • Komfort für das Baby. Es bedarf wohl keiner weiteren Begründung, warum der Komfort von Babys wichtig ist. Eine weiche und bequeme Unterlage sorgt dafür und damit für das nötige Sicherheitsgefühl.
  • Komfort für die Mama. Vor allem, wenn Sie mit Ihrem Baby unterwegs sind, erleichtert die richtige Wickelunterlage den gesamten Vorgang des Wickelns erheblich.
  • Sauberkeit. Eine Wickelauflage schützt Ihr Baby vor möglichen Verschmutzungen und verhindert gleichzeitig unerwünschte Flecken auf der Fläche darunter.

Wie man Wickelauflagen auswählt

... das ist eine Frage, die sich viele werdende Mütter stellen. Aber die Antwort ist recht einfach. Finden Sie heraus, was die einzelnen Wickelauflagen können und die Entscheidung wird Ihnen leichter fallen:

Einweg-Wickelauflagen

  • Wie der Name schon andeutet, wird diese Wickelunterlage nach dem Gebrauch entsorgt. Sie werden Sie vor allem dann wertschätzen, wenn Sie außer Haus sind, z. B. bei verschiedenen Ausflügen, Spaziergängen, Arztbesuchen usw.
  • Die Einweg-Wickelauflage kann daher auch als praktische Wickelauflage für unterwegs dienen. Sie besteht aus weichen Fasern mit einer weichen Oberfläche auf der Oberseite und einem undurchlässigen Material auf der Unterseite. 60x60 oder 90x60 große Wickelunterlagen sind die gängigsten Größen, die Sie finden können.

Unser Tipp: Auch Einweg-Wickelauflagen müssen nicht gleich weggeworfen werden, solange sie beim Gebrauch nicht schmutzig werden. Darüber hinaus können sie auch zum Schutz der Bettwäsche dienen – z. B. direkt nach dem Baden des Babys.

Reise-Wickelauflage

  • Wenn Sie aus irgendeinem Grund auf Reisen nicht auf Einweg-Wickelauflagen zurückgreifen wollen, oder wenn Sie für längere Zeit verreisen, dann sollten Sie zu einer Reise-Wickelauflage greifen, die besonders kompakt und für den wiederholten Gebrauch geeignet ist.
  • Diese weiche und dennoch wasserdichte Wickelauflage bietet ausreichend Platz zum Wickeln und ist auch wie alle anderen Modelle in verschiedenen Größen erhältlich.

Weiche Wickelauflage

  • Wenn Sie einen Wickeltisch oder einen speziell für Ihr Baby entworfenen Tisch haben also eine Unterlage mit einer festen Platte, dann ist eine weiche Wickelunterlage die richtige Wahl. Sie kann auch als Wickelauflage für die Waschmaschine oder als Wickelauflage für die Kommode dienen.
  • Die Hauptfunktion besteht darin, die Oberfläche weicher zu machen, damit das Baby bequem liegen kann. Diese waschbare Wickelauflage ist auch mit niedlichen Mustern verziert und in vielen Größen erhältlich.

Wickelauflage mit fester Platte

  • Bzw. eine Wickelauflage für das Kinderbett. Wenn Sie auf einer Fläche wickeln müssen, die keinen festen Boden hat, bietet Ihnen eine Wickelauflage mit einer festen Platte die nötige Oberfläche. Die Wickelplatten verfügen grundsätzlich über 2 bis 3 abgeschrägte Seitenteile, damit das Baby nicht verrutscht.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf einer Wickelauflage, wo Sie Ihr Baby wickeln werden und wählen Sie dementsprechend die richtige Wickelauflage. Sie müssen sich nicht mit einer einzigen zufrieden geben. Eine Wickelauflage aus Stoff ist zu Hause nützlich, aber Einweg-Wickelauflagen sind wiederum unterwegs unverzichtbar. Jetzt müssen Sie nur noch das Motiv auswählen, das Ihnen am besten gefällt.

Tipp: Bestellen Sie zusammen mit der Wickelauflage auch Stoffwindeln oder Feuchttücher!