Hagebuttenöl

Hagebuttenöl: Warum wir es lieben

Sind Sie auf der Suche nach einem Jugendelixier? Wir kennen ein solches... Hagebuttenöl gehört zu den wirksamsten Anti-Aging Ölen, kämpft auch gegen Narben, Ekzeme und Verbrennungen. Eine schöne und gesunde Haut kann Sie in jedem Alter schmücken!

Hagebuttenöl: Wirkungen und Gebrauch

Hagebuttenöl ist immer eine gute Wahl – auf Gesicht, Körper oder Haar. Das Öl ist nämlich reich an Vitaminen A, B, C, E, K, ungesättigten Fettsäuren, Kalium, Eisen, Calcium und Magnesium. Es hat feuchtigkeitsspendende und regenerative Wirkungen und eignet sich für alle Hauttypen.

Hagebuttenöl zählt zu den sog. Trockenölen, was heißt, dass es keinen fettigen Film hinterlässt, nicht klebt und schnell einzieht. Sie können mit ihm somit Ihre Creme ersetzen und es jeden Tag benutzen. Es vollbringt auch wahre Wunder, wenn Sie es einer Gesichtsmaske untermischen oder im Haar verteilen und sich einen Handtuch-Turban wickeln.

Wirkungen von Hagebuttenöl auf die Gesichtshaut:

  • Schützt sie Gesichtshaut vor freien Radikalen.
  • Regt die Kollagen- und Elastinproduktion an.
  • Glättet sichtbare Falten und kämpft gegen die Entstehung neuer.
  • Versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit, Nährstoffen und macht sie samtweich.
  • Wirkt gegen Aknebildung.

Wirkungen von Hagebuttenöl auf die Haut:

  • Verbessert die Hautstruktur.
  • Gleicht Unebenmäßigkeiten aus und mindert Dehnungsstreifen.
  • Verbessert die Regeneration beanspruchter Haut wirksam.
  • Vereinheitlicht den Hautton und hellt Pigmentflecken auf.
  • Wirkt gegen brüchige Nägel.

Wirkungen von Hagebuttenöl auf das Haar

Hagebuttenöl kommt auch mit Haarschuppen, spröden Haarspitzen und mattem, müdem Haar zurecht. Dazu muss man lediglich einige Tropfen des Öls in die Kopfhaut einmassieren und eine geringe Menge in den Längen verteilen.

Entdecken Sie die hochwertigsten Hagebuttenöle in Bio-Qualität, kaltgepresste Hagebuttenöle oder weitere Produkte, die mit diesem wohltuenden Wirkstoff angereichert sind.

Sie lieben Gesichtsöle? Probieren Sie z. B. ein Marillenkernöl oder Jojobaöl!