Dermaroller

Filter
Preisspanne

bis

Marke
Für wen?
Bewertung
  •   2

eKomi Gold Auszeichnung

Lernen Sie den Dermaroller kennen

Erleben Sie die Wunderwirkungen des Microneedlings auf eigenem Leib. Dazu benötigen Sie lediglich einen Dermaroller, der zum Hüter Ihrer Jungendlichkeit und schöner Haut wird.

Was ist ein Dermaroller?

Ein Dermaroller ist ein spezieller Roller mit kleinen Nadeln aus medizinischem Stahl, welche auf der Hautoberfläche kleine Stiche bilden, wodurch die Hautregeneration stimuliert wird. Die Nadellänge beträgt dabei zwischen ca. 0,2 mm bis 2 mm. Falls Sie mit dem Microneedling erst anfangen, greifen Sie zuerst zu kürzeren, bis zu 0,5 mm langen Nadeln und gehen erst mit der Zeit zu längeren Nadeln über. Neben Dermarollern für das Gesicht gibt es auch spezielle Roller für die Augenpartie, Dekolleté, Körper oder sogar spezielle Roller für Männer.

Wie funktioniert das Microneedling?

Beim Microneedling wird die Oberfläche der Haut mit feinen Nadelstichen bearbeitet. Dadurch bekommt das Gehirn ein Signal zur Stimulierung und Erneuerung der zwei wichtigen Proteine zur Revitalisierung der Haut – Kollagen und Elastin.

Wirkungen des Microneedlings:

  • Verbessert die Hauttextur und zieht Poren zusammen.
  • Füllt Falten auf und erneuert die Straffheit der Haut.
  • Glättet und eliminiert Aknenarben.
  • Verringert die Vertiefungen bei Dehnungsstreifen.
  • Hellt Pigmentflecken auf.
  • Erleichtert das Eindringen von Kosmetikprodukten in die Haut.

Wie man einen Dermaroller mit Mikronadeln benutzt

  1. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Anweisungen des Herstellers.
  2. Führen Sie das Microneedling auf der reinen, von Make-up befreiten Haut max. 1× pro Woche durch.
  3. Reinigen und desinfizieren Sie den Dermaroller vor jeder Anwendung.
  4. Gleiten Sie mit dem Dermaroller sanft über die Haut. Gleiten Sie über eine Stelle nicht mehr als fünfmal.
  5. Leichtes Zwicken und Rötungen sind eine gewöhnliche Begleiterscheinung. Beim Microneedling sollten Sie aber nie bluten.
  6. Tragen Sie nach der Behandlung der Haut mit dem Dermaroller eine passende beruhigende Hautpflege auf.
  7. Führen Sie das Microneedling nicht vor dem Sonnenbad, Baden im Schwimmbecken oder vor sportlichen Aktivitäten durch.

Unser Tipp: Probieren Sie auch einen Massageroller für das Gesicht und unterstützten Sie somit die Straffung der Haut noch mehr.

mehr weniger