Zum Hauptinhalt wechseln

Hamamelis in Kosmetika

Tschüss, erweiterte Poren – hallo, strahlende Haut! Der Virginische Zaubernuss ist ein laubabwerfender Strauch mit bunten Blüten und haselnussähnlichen Blättern – im Englischen ist er auch als „witch hazel“ bekannt, also Hexenhasel.  Einige seiner Teile dienen zur Herstellung eines starken Pflanzenextrakts mit außergewöhnlichen Wirkungen auf die Haut.

Eigenschaften von Hamamelis

Hamamelis enthält eine Reihe an Antioxidantien, Flavonoiden, Taninen a Procyanidinen, die entzündungshemmend und beruhigend wirken. Sie wird daher nicht nur in kosmetischen Produkten, sondern auch Cremes und Produkten gegen Krampfadern, zur Heilung und Desinfektion eingesetzt.

 

Wirkungen von Hamamelis auf die Haut

  • Wirkt adstringierend, zieht erweiterte Poren zusammen.
  • Reinigt, tonisiert, beruhigt die Haut, spendet Strahlkraft.
  • Fördert die Mikrozirkulation der Haut.
  • Schließt Feuchtigkeit in der Haut ein.
  • Reduziert die Talgbildung und wirkt gegen Aknebildung.
  • Kann bei Ekzemen, Dermatitiden und weiteren Entzündungen helfen.

Kosmetik mit Hamamelis

Hamameliswasser oder Hamamelis-Hydrolate werden in der Kosmetikindustrie als Tonikum (witch hazel toner) benutzt, und zwar besonders für fettige und problematische Haut. Dank den Wirkstoffen kann es gereizte und gerötete Haut beruhigen, die Feuchtigkeitsversorgung unterstützen, Poren zusammenziehen und Talgüberschuss reduzieren.

Gleich im Anschluss darauf finden Sie Hamamelis in Reinigungsschäumen und Gelen und weiteren Präparaten gegen Akne oder zur allgemeinen Hautpflege.

Bei der Auswahl von Gesichtskosmetik mit Hamamelis sollte man darauf achten, dass der Alkoholgehalt minimal, idealerweise gar nicht vorhanden ist. Denn häufig wird bei der Extraktion von den wohltuenden Stoffen Alkohol eingesetzt, der die Haut trocknet und ihr langfristig schadet.

Probieren auch Sie ein Tonikum oder Reinigungsgel mit Hamamelis und genießen Sie eine frische und beruhigte Haut. Und falls Sie mit Akne, erweiterten Poren oder fettiger Haut zu kämpfen haben, sehen Sie sich nach weiteren Inhaltsstoffen wie AHA-Säuren, Salicylsäure oder Hanf um.

mehr weniger